hotel-and-destination-marketing auf facebook

Home

Kontakt

RSS

Social Media im Hotel: Ja oder Nein?

  • Erst muss die Webseite (Basis für die Webpräsenz) passen
  • „Hotels, die ihre Bewertungen nicht lesen, brauchen auch kein Twitter“
  • Im Betrieb muss es mindestens EINE Person geben, die begeistert ist und tatkräftig auch NACH der Umsetzung mitmacht Social Media kommt zuletzt!

Mögliche Ziele von Socialmedia-Marketing

  • Mehr Zugriffe durch die gewünschte Zielgruppe
  • Tätigung einer gewünschten Handlung:
  • Zimmerbuchung
  • Zimmeranfrage
  • Newsletter-Abo
  • Adressengenerierung
  • Downloads
  • Klicks
  • Aufbau von Vertrauen
  • Bildung und Festigung einer Marke

Schlüssel zum Erfolg: Vertrauen

Vertrauen setzt sich zusammen aus:

  • Glaubwürdigkeit
  • Verlässlichkeit
  • Authentizität

Social Media Kommunikationsplan

  • Social-Media-Kommunikationsplan: Plan sollte übersichtsartig festlegen, welche Botschaften in Zukunft in den verschiedenen Social-Media-Kanälen landen sollen. Als Basis dient dabei immer:
  1. Wie mit Social Media zur interaktiven Vermittlung Ihrer Unique Selling Proposition (USP) einsetzen?
  2. Oder: Wie mit Social Media die USPs des Hauses & der Destination transportieren?
  • Botschaft verbreiten über: Text, Video, Fotos, Botschaften, Statusupdates, Tweets
Teilen


Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK
zur Webseite Schließen