hotel-and-destination-marketing auf facebook

Home

Kontakt

RSS

Wird die SSL-Verschlüsselung bei E-Mail-Diensten zum Standard?

SSL_verschluesselungSeit 01. April 2014 verwenden diverse deutsche E-Mail-Dienste wie GMX, freenet, T-Online oder web.de die SSL-Verschlüsselung. Das heißt, Sie müssen die Einstellungen in Ihren E-Mail-Programmen wie Outlook, Thunderbird oder die Smartphone-Applikationen anpassen, um Ihre Mails in Zukunft dort noch lesen zu können. Die Webzugänge zu den E-Mail-Adressen, die von den E-Mail-Dienstleistern angeboten werden, aktualisieren sich automatisch. Dort sind keine Anpassungen Ihrerseits notwendig.
Die SSL-Verschlüsselung bei E-Mails soll mehr Sicherheit bringen. Wird Sie in Zukunft zum Standard? Die Antwort lautet: wahrscheinlich. Diese Verschlüsselung war nach Meinung vieler Experten längst überfällig. Doch keine Sorge. Wer seine E-Mails derzeit im Browser aufruft, kann sie nach wie vor lesen. Wer sie hingegen über ein Drittprogramm liest, muss, um alle seine Mails auch in Zukunft lesen zu können, einige Einstellungen vornehmen. Wie genau es geht, erfahren Sie auf den offiziellen Homepages der jeweiligen Anbieter (die direkten Links dazu finden Sie am Ende dieses Artikels). Grundsätzlich handelt es sich um ein paar Mausklicks. Die SSL-Verschlüsselung betrifft die gesamte E-Mail inklusive Text und Anhang während der Übertragung zwischen den Servern.
Der Grund für die generelle SSL-Verschlüsselung ist ganz einfach: mehr Sicherheit. Die Verschlüsselung der E-Mails soll vor allem Hackern und anderen Cyberkriminellen ihr Vorhaben deutlich erschweren, insbesondere das Abfangen von E-Mails, die in öffentlichen WLAN-Hotspots geöffnet werden.
Die SSL-Verschlüsselung gilt auch für den E-Mail-Verkehr auf mobilen Endgeräten. Wie Sie Ihr Smartphone oder Tablet entsprechend konfigurieren, lesen Sie auf den jeweiligen Webseiten der Anbieter.
Folgend finden Sie die Links zu den Anleitungen:

Teilen


Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK
zur Webseite Schließen